SOMETIMES IT TAKES A GOOD FALL TO REALLY KNOW WHERE YOU STAND

»Sie (jung) schreibt über Impulsivität und andere Katastrophen.«

Monat: Januar, 2011

SUDDEN SORROW

Ich habe eben dieses Zitat entdeckt und mich an „Beim Leben meiner Schwester“ von Jodi Picoult erinnert. Das beste, und doch das traurigste, Buch von ihr. Meiner Lieblingsautorin. Ich kann es nur empfehlen, wenn man so richtig weinen will, Drama braucht und vielleicht über den Wert eines Menschen nachdenken will.
Ich war zumindest plötzlich ganz traurig… nicht zuletzt, weil ich selber eine Schwester habe und sie mir unglaublich viel bedeutet. Auch deshalb ist das Buch so besonders.

»Weißt du noch, wie wir dich einmal für's Sommerlager angemeldet haben? Und am Abend vor der Abreise hast du gesagt, du hättest es dir anders überlegt und wolltest zu Hause bleiben? Ich habe gesagt, du sollst dir im Bus einen Platz auf der linken Seite suchen, dann könntest du, wenn der Bus abfährt, zurückschauen und sehen wie ich dort auf dich warte.«
Ich presste ihre Hand an meine Wange, so fest, dass sie einen Abdruck hinterließ. 
»Im Himmel bekommst du den selben Platz. Einen, von dem aus du sehen kannst, wie ich zu dir hochschaue.«

Apropos Zitate: Schaut mal oben in der Leiste. Ich habe mit viel Mühe meine Lieblingszitate aus Filmen, Büchern oder sonstige Sprüche aufgelistet. Vielleicht, entdeckt ihr ja eins, das ihr auch schön findet :)

Advertisements
you don’t realise how much i need you.
please come on back to me.
i’m lonely as can be. i need you.
»the beatles«
i swear that i,
can go on forever, again,
please let me know,
that my one bad day, will end,
are you afraid of being alone?
cause i am,
i’m lost without you,
are you afraid of leaving tongiht?
cause i am
i’m lost without you.
»blink182«